Theaterleben


AUSWAHL

 

2013-2018

THEATER SPIELZEIT/LANDSHUT:

 

„DER LÖWE, DER NICHT SCHREIBEN KONNTE“ ROLLE: LÖWE, REGIE: TILL RICKELT,

 

„MAJA UND DIE MONDPERLEN“ ROLLE: VERSCHIEDENE, REGIE: EILEEN SCHÄFER,

 

„DAS HERZ EINES BOXERS“ ROLLE: LEO, REGIE: GERNOT OSTERMANN/NIKOL PUTZ,

 

„ES KLOPFT BEI WANJA IN DER NACHT“ SZENISCHE LESUNG,

 

2016

„DER LÖWE, DER NICHT SCHREIBEN KONNTE“ ROLLE: LÖWE, REGIE: TILL RICKELT, THEATER SPIELZEIT LANDSHUT

 

„ANDORRA“ ROLLE: LEHRER; REGIE: JÖRG HERWEGH, THEATER WASSERBURG

 

„SPÄTER BESUCH–DIETRICH BONHOEFFER REDIVIVUS“, ROLLE: JOSEF MÜLLER, REGIE: TILL RICKELT, LANDESTHEATER OBERPFALZ

 

„ACHTUNG DEUTSCH“ ROLLE: SCHRÖDER, REGIE: ELFRIEDE STETTMEIER, BÜHNE MOOSBURG

 

2013/2014

MUSIKALISCHE ZEITREISE MIT RUBB TSCHAGK UND GERNOT OSTERMANN ROLLE: ZEITREISENDER (ERZÄHLER), PRODUKTION: RUBB TSCHAGK/GERNOT OSTERMANN

 

2009/2010

„DIE VERBOTENE STADT“, ROLLE: DER TOD, REGIE: JOCHEN SERVATIUS, FESTSPIELE MOOSBURG

 

2007/2008

„LEPORELLO“, ROLLE: LEPORELLO, REGIE: KATRIN KLEWITZ, FREILICHTTHEATER SCHWANDORF:

IM SCHLOSS FRONBERG

 

„DA MAXL UND DA MORITZÄ“, ROLLE: WILHELM, LÄMPEL, MÜLLER; REGIE: TILL RICKEL, THEATER: SPINNRAD NABBURG

 

„BANDITEN“ BAY. ADAPTION VON SCHILLERS RÄUBER ,ROLLE: ALTER MOOR, MORITZ RAZMANN, REGIE: NIKOL PUTZ, THEATER: SPINNRAD NABBURG

 

"HAMLET-MIR GANGST“ (BAYERISCH), ROLLE: CLAUDIUS, GEIST, REGIE: KATHRIN KLEWITZ, THEATER: SPINNRAD NABBURG

 

2005/2006

BEI VERLOBUNG MORD“, ROLLE: STEVE MORTON, REGIE: PIA THIMON, THEATER AUF TOUR

 

2004

„GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT“, ROLLE: GARCIN, REGIE: ELMAR CICHY, THEATER: SCHAUSPIEL COMPANIA / TURMTHEATER REGENSBURG

 

„INDIEN“, ROLLEN: DIE WIRTE, ARZT, REGIE: MICHAEL VOGTMANN, THEATER: LANDESTHEATER NIEDERBAYERN

 

„KÖNIG UBU“, ROLLE: VATER UBU, REGIE: WOLFGANG KREBS, THEATER: COCODRILLO REGENSBURG

 

2003

„FREUNDE DAS LEBEN IST LEBENSWERT“, ROLLE: DÜRRFELD, REGIE: GUDRUN ORSKI, THEATER: STADTTHEATER REGENSBURG