aRCHIV


SPÄTER BESUCH – DIETRICH BONHOEFFER REDIVIVUS

Bedeutender Theologe, Widerstandskämpfer, Märtyrer – Dietrich Bonhoeffer zählt zu den faszinierendsten Persönlichkeiten des Zwanzigsten Jahrhunderts. Seit Jahren verfolgt der renommierte oberpfälzer Autor Bernhard Setzwein das Projekt einer szenischen Auseinandersetzung mit der Person Bonhoeffers, das dank der finanziellen Unterstützung der Gedenkstellenarbeit der evang.-lutherischen Kirche in Bayern nun realisiert werden kann und am 9. April 2016, Bonhoeffers einundsiebzigsten Todestag, in der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg zur Uraufführung kommt.
Zwei Männer. Beide im Widerstand gegen das NS-Regime. Der eine Protestant, der andere Katholik, beide handeln aus tiefster christlicher Überzeugung. Beide landen im Chaos der letzten Kriegstage im KZ Flossenbürg. Der eine stirbt dort qualvoll am Strang, während der andere durch Zufall überlebt. Der eine wird nach Kriegsende zum Mitbegründer der  CSU und ihr erster Vorsitzender, der andere zu einer mythisch überhöhten Heiligenfigur des Widerstandes – Dietrich Bonhoeffer und Josef Müller, genannt „der Ochsensepp“. Aber was, wenn sich diese Männer noch einmal träfen, in später, schon traumbereiter Nacht?

Mit: Hannes Hoffmann, Gernot Ostermann, Doris Hofmann, Adrian Stuhlfelner   Regie: Till Rickelt

Termine:

Sa        5. November 2016     20:00 Uhr Gedenkstätte Flossenbürg, Bildungszentrum    

So        6. November 2016     18.00 Uhr Gedenkstätte Flossenbürg, Bildungszentrum    

Fr         18. November 2016   20:00 Uhr Gedenkstätte Flossenbürg, Bildungszentrum    

Sa        19. November 2016   18.00 Uhr Gedenkstätte Flossenbürg, Bildungszentrum

So        20. November 2016   20:00 Uhr Waldmünchen, Jugendbildungsstätte    


LTO Landestheater Oberpfalz


ACHTUNG DEUTSCH

"ACHTUNG DEUTSCH"  BÜHNE MOOSBURG SCHÄFFLERHALLE
Premiere: 26.02.2016
Weitere Vorstellungen:
27.02.2016,      04./05:03.2016,      11./12:03.2016
JEWEILS 19:30 Uhr
Mit: Stefan John, Felix Mayer, Stephanie Marenbach,
Thomas Heim,Simon Kollmannsberger,
Gernot Ostermann, Markus John
Regie: Elfriede Stettmeier,
Regieassistenz: Jana Brückner

 

Tickets : www.get-your-ticket.de




FESTSPIELE  MOOSBURG  2010

"BANDITEN" NACH "DIE RÄUBER" VON FRIEDRICH SCHILLER